Festlich geschmückt vorm Bahnhof

Eingestellt am: 23.11.2016 | 00:00



Aus dem hohen Norden kam schon am heutigen Vormittag der Weihnachtsmann nach Velten angereist. Denn den großen Weihnachtsbaum der Stadt schmückten traditionell die Kitakinder und die Tagespflege „Kleine Knirpse" gemeinsam. Organisiert hatte das vorweihnachtliche Schmücken die Veltener Stadtverwaltung.

Bevor es ans Verzieren des Baumes mit selbst gebastelten Sternen, Rentieren, Mäusen oder glänzenden Paketen ging, sangen die Kinder Weihnachtslieder. Eigens für Bäckermeister Karl-Dietmar Plentz, der für die knapp 150 Kinder heißen Kakao und süße Plätzchen spendierte, stimmten die Jungen und Mädchen dabei auch das Lied „In der Weihnachtsbäckerei" an.

Zur Belohnung hatte der gute Weihnachtsmann natürlich kleine Süßigkeiten dabei. Beim Verteilen fragte er schließlich nach, ob denn alle Kinder - und auch die Bürgermeisterin - das ganze Jahr über artig waren. Ein einhelliges „Ja!" schallte ihm deutlich als Antwort entgegen.

Der nun festlich geschmückte Baum ist in diesem Jahr erstmals auf dem Bahnhofsvorplatz zu finden. Am Marktplatz wird bald ein leuchtender Adventskranz für Weihnachtsstimmung sorgen.


Kategorie: Allgemein