ver.di-Streik – Einschränkungen in Veltener Kitas am 21. März 2022

Eingestellt am: 18.03.2022 | 08:14


Die Gewerkschaft ver.di fordert abermals für Montag, 21. März 2022, die Tarifbeschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst sowie Auszubildende in der Heilerziehungspflege bundesweit zum Warnstreik auf. Auch ver.di-Mitglieder in Veltener Kitas werden sich dem Streik anschließen.

Aufgrund der vielen Veltener Beschäftigten, die an diesem Tag zum Streik nach Potsdam fahren, müssen folgende Einrichtungen am Tag des Warnstreiks leider geschlossen bleiben: Krippenbereich Kinderland I, Krippenbereich Kinderland II, Villa Regenbogen (Ausnahme: der Frühhort findet statt) sowie der Krippenbereich der Kita Kunterbunt. Betroffene Eltern müssen beachten, dass auch eine Notbetreuung nicht angeboten werden kann.

 

In den Einrichtungen Kita Kunterbunt, Kinderland I und II können also nur die Kindergartenbereiche geöffnet bleiben. Der Hort Pusteblume ist geöffnet. Es wird vorsorglich darum gebeten, sofern es den Eltern möglich ist, ihre Kinder zu Hause zu betreuen. Die Eltern sind bereits über die Kitaleitungen über die Einschränkungen informiert worden. Die Beiträge für diesen Tag werden für diejenigen Kinder erstattet, die die Einrichtung nicht besuchen konnten.

 

„Diese abermalige Schließung der Einrichtungen aufgrund von Streik ist für viele Eltern eine neuerliche Herausforderung. Wir bitten dennoch um Verständnis bei den betroffenen Eltern“, so Veltens Fachbereichsleiterin für Soziales, Jennifer Collin-Feeder.


Kategorie: Allgemein