Ehrenamt im Rampenlicht

Eingestellt am: 12.01.2019 | 00:00



Zum traditionellen Neujahrsempfang der Stadt Velten zeichneten Bürgermeisterin Ines Hübner und Stadtverordnetenvorsteher Hans-Jörg Pötsch am Freitagabend zahlreiche Veltenerinnen und Veltener aus, die sich in unserer Ofenstadt im besonderen Maße engagieren. Preisträger 2019 sind das Partnerschaftskomitee, das die Städtepartnerschaft mit Grand-Couronne mit Leben füllt. Außerdem Andrea Seidel, die sich in der Flüchtlingshilfe engagiert; Britta und Thomas Lohmann, die sich in verschiedenen Kitas und Schulen tatkräftig einbringen sowie Karin Kaufmann, Monika Tolk und Christiane Schmidt, stellvertretend für die Helfer im Spendenladen.

„Was unsere Stadt im Innersten zusammenhält, das sind die unzähligen engagierten Veltenerinnen und Veltener“, sagte die Bürgermeisterin: „Sie demonstrieren bürgerschaftliche Eigenverantwortung. Das erfüllt mich mit Stolz und großen Respekt.“ Sie bedankte sich bei allen Engagierten.

Musikalischer Leckerbissen des Abends war das Country-Duo Pat & Bell, das in der Ofenstadt zu Hause ist. Julia Ehlert vom Veltener Künstlertreff zeigte ihre automobilen Meisterwerke. Und der Veltener Gymnasiast Marc Wilke verzauberte die Gäste mit seinen Tricks.


Kategorie: Allgemein