Illegale Müllentsorgung

Kühlschränke zwischen Tannenbäumen, Dachpappe am Wegesrand, Sofalandschaften auf Waldlichtungen: Für die einen ist der Wald ein Erholungsort. Für andere ist er ein großer kostengünstiger Müllcontainer. Immer wieder ärgern sich Veltenerinnen und Veltener zur Recht, wenn in den umliegenden Wäldern der Stadt Müllberge liegen. Doch diesem Problem Herr zu werden, ist komplex.

Das Ordnungsamt kann in Waldgebieten, die nicht städtisches Eigentum sind, nicht aktiv werden. Velten gehört nur der Wald am Kuschelhain und ein kleines Stück am Heidekrug. Für die Entsorgung von herrenlosem, also nicht mehr in mühsamer detektivischer Arbeit zurück verfolgbarem Abfall in frei zugänglichen Wäldern ist die Untere Forstbehörde und die Abfallbehörde beim Landkreis Oberhavel zuständig. Stellt das Ordnungsamt illegale Müllablagerungen fest, wird der Landesbetrieb Forst darüber informiert. 

Müllsünden aufklären

Wer eine illegale Abfallentsorgung beobachtet, sollte sich an den Landkreis Oberhavel wenden: per E-Mail an umwelt@oberhavel.de oder auf dem Postweg an Landkreis Oberhavel, Fachdienst Umweltschutz und Abfallbeseitigung, Adolf-Dechert-Straße 1, 16515 Oranienburg.

Die Revierförsterei nimmt Hinweise zu Müllbergen in Veltener Wäldern entgegen unter: 03303 / 21 51 65.