Zensus 2022

Interviewerinnen und Interviewer gesucht

Gibt es in Deutschland genügend Wohnungen? Brauchen wir mehr Schulen, Studienplätze oder Altenheime? Wo muss der Staat für seine Bürgerinnen und Bürger investieren? Um diese und andere Fragen zu beantworten, führen die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder in Deutschland einen Zensus – früher bekannt als Volkszählung – durch.

Dabei werden die Bevölkerungs- und Wohnungszahlen ermittelt. Denn: Anhand der Bevölkerungszahlen sowie der Wohn- und Arbeitsverhältnisse können Rückschlüsse darauf gezogen werden, wo Straßen gebaut werden müssen oder wie groß eine Verwaltung personell sein muss oder wie viele Ärzte in einer Region zur Versorgung aller Bürgerinnen und Bürger gebraucht werden.

Was wird Ihnen geboten?

Ihre Tätigkeit erstreckt sich über etwa vier Wochen und startet um den 15.05.2022. Sie können sich Ihre Zeit in der Regel frei einteilen.Ihr Engagement als Interviewerin oder Interviewer ist ehrenamtlich. Sie erhalten dafür eine Aufwands-entschädigung in Höhe von circa 1.000 Euro, abhängig vom Erhebungsumfang.¹

Weitere Links:


1) Die Aufwandsentschädigung unterliegt nicht der Besteuerung nach dem Einkommenssteuergesetz. Anrechnung auf Sozialleistungen und etwaige Freibeträge müssen individuell geklärt werden.