Traditionelles Pfingstkonzert, 6. Juni – Die Wilden Witwer laden ins Sommercafé ein

Eingestellt am: 13.05.2022 | 09:14


Das beliebte Pfingstkonzert auf dem Gelände des Ofen- und Keramikmuseums in der Wilhelmstraße entführt in diesem Jahr die Zuhörerinnen und Zuhörer bei freiem Eintritt in die Welt der Schlager und Salonmusik der 1920er-Jahre.

Am Pfingstmontag, 6. Juni, 16 Uhr, laden die Wilden Witwer zu Melodien ein, die mit exotischen Rhythmen und hintergründigem Humor nicht sparen. Die beiden Sänger sind nicht nur klassisch ausgebildete Musiker, sie sind auch richtige Charmeure! Mit ihrem Stück „Im kleinen Sommercafé“ wollen sie ihr (nicht nur weibliches) Publikum aus der Reserve locken.

Mit ihrem Sommerprogramm gehen die Wilden Witwer ordentlich baden und lassen sich von den Wellen küssen. Mit den beliebtesten Schlagern der jeweiligen Sommersaison der 20er- und 30er-Jahre machen die beiden Herren einen Ausflug an den Strand. Dabei erleben sie zu Lande und zu Wasser feuchtfröhliche Abenteuer und treffen dabei allerlei freizügig gekleidete junge Damen – musikalisch und ganz seriös, versteht sich. So musikalisch eingestimmt kann der Sommer kommen!

Übrigens: Vor der Aufführung der Wilden Witwer singt der Freie Chor 1887 Velten e.V. um 15 Uhr bekannte Frühlingslieder!


Kategorie: Allgemein