Corona-Teststelle in der Veltener Ofen-Stadt-Halle

Eingestellt am: 01.04.2021 | 13:27


Am Freitag, 2. April 2021, eröffnet in der Veltener Ofen-Stadt-Halle, Katersteig 3, eine Corona-Teststelle. Dort wird Dennis Gerber die vom Bund finanzierten kostenlosen Antigen-Schnelltests für die Bevölkerung anbieten.

Öffnungszeiten Corona-Teststelle in der Ofen-Stadt-Halle:

Montag bis Freitag 9 bis 12 Uhr sowie 14 bis 17 Uhr, je nach Bedarf. Bei starker Nachfrage werden die Öffnungszeiten ausgeweitet. Wochenendtermine sind auf Anfrage möglich.

Kontakt und Terminvereinbarung:

Online Termin vereinbaren: www.medica-ohv.de

Bis zu zwei Mal wöchentlich kann solch ein Test kostenfrei in Anspruch genommen werden. „Damit ist es künftig allen Veltenerinnen und Veltenern sowie Bürgerinnen und Bürgern aus der näheren Umgebung möglich, sich an zentraler Stelle in der Ofenstadt auf eine Corona-Infektion testen zu lassen. Das ist ein enorm wichtiger Schritt zur Pandemie-Bekämpfung. Er bringt mehr Sicherheit und ist gerade für die ältere, weniger mobile Bevölkerung eine große Erleichterung“, sagt Bürgermeisterin Ines Hübner.

„Grundsätzlich sind aber auch Besuche ohne vorherige Anmeldung möglich“, erklärt Dennis Gerber. Wer die Veltener Teststelle aufsuchen möchte, wird gebeten, vorab online einen Termin bei Dennis Gerber zu buchen, um längere Wartezeiten und Ansammlungen vor der Teststelle zu vermieden. Die Tests werden im separaten Mehrzweckraum der Ofen-Stadt-Halle von geschultem Personal vorgenommen. Es stehen Nasen-Rachen-Schnelltests zur Verfügung. Geplant sind in Kürze aber auch Speicheltests, sollten insbesondere Eltern für ihre Kinder diese bevorzugen.

Nach dem Abstrich liegt nach einer Wartezeit von ca. 15 Minuten das Ergebnis vor. Jede getestete Person erhält eine schriftliche Bescheinigung über ihr Testergebnis. Sollte ein negatives Testergebnis für eine konkrete Aktivität benötigt werden, so rät Dennis Gerber, sich vorab genau zu erkundigen, wie alt das vorzulegende Testergebnis sein darf.

Sollte ein positives Testergebnis nach dem Schnelltest vorliegen, kann in einer kooperierenden Veltener Arztpraxis zeitnah ein PCR-Test gemacht werden.

Wer häufiger Antigen-Schnelltestungen als die zwei kostenlosen Tests innerhalb einer Woche wünscht, muss den Test ab dem dritten Mal selbst finanzieren (je Test 40 Euro, wobei 5 Euro einem gemeinnützigen Zweck zugutekommen).

Wichtig: Zum Test angemeldete Personen müssen symptomfrei sein. Das heißt, sie dürfen keine Anzeichen für eine mögliche Corona-Infektion haben (etwa Fieber, trockener Husten, Schnupfen und Abgeschlagenheit, Atemprobleme, Halskratzen, Kopf- und Gliederschmerzen). Für Personen mit diesen Krankheitssymptomen gilt: Sie müssen bei ihrem Hausarzt einen PCR-Test durchführen lassen.

Bei der ersten Inanspruchnahme der Teststelle muss eine Einverständniserklärung ausgefüllt werden. Der Personalausweis sollte zu jeder Testung mitgeführt werden.

 

Zur Person:

Dennis Gerber ist ausgebildete Pflegefachkraft für außerklinische Beatmung und Intensivpflege, Rettungssanitäter, Erste-Hilfe-Ausbilder und hat die nötige Zulassung für die kostenlosen Testungen vom Landkreis Oberhavel erhalten.


Kategorie: Allgemein