Bauunternehmen investiert fünf Millionen in Velten

Eingestellt am: 11.04.2019 | 00:00



Der Rohrleitungsbau für Abwasser-, Gas- oder Fernwärme, Kanalsanierungen und Anlagenbau – das ist das Kerngeschäft der Pfaffinger Unternehmensgruppe. Aber auch Kläranlagen, Parkhäuser oder Tiefgaragen, Bahnunterführungen und Wohnanlagen errichtet das Bauunternehmen. Jetzt verlegt die Firma ihre Niederlassung für Berlin-Brandenburg aus der Hauptstadt nach Velten. Gestern fand der symbolische erste Spatenstich im Businesspark statt. 2020 will man bereits einziehen können. Bis zu fünf Millionen Euro will Paffinger in der Ofenstadt investieren und damit neben den bestehenden weitere fünfzig Arbeitsplätze schaffen. Bürgermeisterin Ines Hübner, die den Spatenstich tatkräftig unterstützte, freute sich über die Investition in Velten.


Kategorie: Allgemein