Mit-mach-Tag im Bürgerhaus

Eingestellt am: 21.03.2019 | 00:00



Inzwischen ist es fast eine kleine Tradition – schon zum dritten Mal wird es am 5. April den Bürgerhaus-Tag in Velten-Süd geben: Von 15 bis 18 Uhr werden allen Besucherinnen und Besuchern die Türen in den beiden unteren Etagen des Hauses offenstehen. Dann zeigen die Vereine und Akteure, die hier „zuhause“ sind, was sie tun und worum sie sich kümmern.

An dem Tag geht es darüber hinaus ums Reinschnuppern und Mitmachen: Nicht nur Zusehen beim Trommeln oder Tanzen, sondern selbst ausprobieren, wie es geht und was in einem steckt. Auch Schnupperkurse am Computer, Entwickeln von 3D-Karten, T-Shirt-Upcycling, Basteln von Osterschmuck und Blasrohrschießen stehen an diesem Nachmittag auf dem Programm. Die Fahrradwerkstatt der „Oase“ öffnet ihre Türen im Keller des Bürgerhauses: Wer mag, kann dann sein eigenes Rad reparieren oder an der Versteigerung von Rädern teilnehmen, die Jugendliche in der Werkstatt aufgearbeitet haben.

„Wie sah Velten früher und wie im Vergleich dazu heute aus?“ – auch das kann erfahren, wer an dem Nachmittag ins Bürgerhaus kommt. Außerdem wird wieder gegrillt und auch Kaffee und Kuchen stehen im frisch renovierten Kochstudio zum Verkauf. Gute Gelegenheit, ganz ungezwungen mit den Nachbarn zu reden oder sich am Tisch von Quartiersmanagement und der Stadt Velten über Neues zu informieren. Begleitet wird der ganze Nachmittag durch Auftritte der Trommelgruppe SenTroVe, des Tanzstudios Lila und des Chores der „Oase“. Alles in allem – ein buntes Programm, das sich die Nutzer des Hauses wieder selbst ausgedacht haben.


Kategorie: Allgemein