Sternsinger bringen Segen fürs Rathaus

Eingestellt am: 09.01.2019 | 00:00



In der Nachfolge der Heiligen Drei Könige waren in diesen Tagen wieder Kinder und Jugendliche der katholischen Gemeinden aus Velten und Hennigsdorf als Sternsinger unterwegs. Ein letzter Stopp führte sie dabei auch ins Veltener Rathaus.

Unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein" sammelten die Sternsinger auch in diesem Jahr Spenden für notleidende Kinder. Der Leitspruch in diesem Jahr lautete „Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit". Kerstin Husarzewsky, Stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Velten, dankte den Sternsingern für ihre Segenslieder und übergab eine Spende für die Sammlung. Im Anschluss brachten die Sternsinger ihren Segen „Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus" über dem Eingang des Verwaltungsgebäudes an.

Die Aktion Dreikönigssingen ist die größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder weltweit. Seit Beginn im Jahr 1959 haben die Sternsinger insgesamt eine Milliarde Euro gesammelt.


Kategorie: Allgemein