Entwürfe für den Bahnhof überreicht

Eingestellt am: 09.01.2019 | 00:00



Als „Visitenkarte der Stadt“ bezeichnete Bürgermeisterin Ines Hübner kürzlich den Veltener Bahnhof. Nachdem der Bahnhofsvorplatz und das markante, historische Gebäude in den letzten Jahren ansprechend saniert und gestalten wurden, ist aktuell die Erneuerung der Bahnüberführung in Arbeit. Sie entsteht aus Glas und mit drei Aufzügen. Damit Besucher künftig schon beim Ankommen in Velten wissen, wo sie sich befinden, soll die Glasfassade des Neubaus mit Motiven aus der Ofenstadt gestaltet werden.

Mit diesem Wunsch der Stadt beschäftigten sich in den vergangenen Monaten 18 Schülerinnen und Schüler des Kunstkurses 11-1 des Hedwig Bollhagen-Gymnasiums. Die kreativen Ideen der Gymnasiasten sollen später am Computer bearbeitet, auf Folien gedruckt und dann am Bahnhof sichtbar werden.

Große, kleine, junge, alte – aber in jedem Fall Veltener Hände haben die Schüler dafür unter Anleitung ihrer Lehrerin Karin Hunger fotografiert. Die Hände dienen als Leitmotiv, das durch Zeichnungen ergänzt wird. Darunter ist ein Schiff, das den Hafen symbolisiert, ebenso wie die historische Ofenfabrik, ein Kachelofen, ein Schwan mit typischen HB-Mustern und die orangefarbenen Würfel der Stadt.

Ihre finalen Entwürfe übergaben die Schülerinnen und Schüler nun der Stadtverwaltung. Berthold Zenner, Stellvertretender Bürgermeister und Bauamtsleiter, nahm sie entgegen und zeigte sich sichtlich begeistert: „Es ist richtig toll, was hier entstanden ist. Die Motive werden ganz sicher eine Bereicherung für unseren Bahnhof sein. Es ist toll, dass etwas von den Jugendlichen Geschaffenes in der Stadt so sichtbar werden kann.“ Zenner bedankte sich gemeinsam mit der Stadtmarketingbeauftragten Ivonne Pelz, die das Schulprojekt seitens der Stadt mit begleitet hatte, bei dem Kunstkurs. Beide überreichten als Dankeschön Kalender und Beutel. Ein Dankeschön in Form von Kunst-Tassen hatte auch Kunstlehrerin Karin Hunger organisiert.

Den weiteren Prozess der Umsetzung, um den sich nun die Stadtverwaltung kümmern wird, wollen die Jugendlichen weiter begleiten. Er wird auch auf dem eigens für das Projekt angelegten Instagram-Kanal nachzuverfolgen sein, den die Schüler ins Leben gerufen hatten und der unter dem Hashtag „station_art.velten“ zu erreichen ist.


Kategorie: Allgemein