FrauenOrte im Land Brandenburg

Ziel des Projektes „FrauenOrte im Land Brandenburg“ ist es, bekannte, aber auch unbekannte Frauen zu würdigen. Durch das Aufstellen von Tafeln wird an das Leben und Wirken solcher Frauen erinnert, die ihrer Zeit voraus waren, die emanzipatorisch auf politischem, wissenschaftlichem, sozialem oder kulturellem Gebiet gewirkt haben und deren Erbe nicht in Vergessenheit geraten soll.

Das Projekt wurde im Jahr 2010 mit Förderungen durch Kulturland Brandenburg e. V. im Rahmen des Themenjahres „Mut & Anmut. Frauen in Brandenburg – Preußen“ und durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie begonnen.

Am 7. Januar 2011 wurde die siebte Tafel des Projektes „FrauenOrte im Land Brandenburg“ anlässlich des 100. Todestages der Frauenrechtlerin Emma Ihrer in Velten an der Concordia- Apotheke von der Bürgermeisterin, Frau Hübner, enthüllt.