Veragbewesen der Stadt Velten

Vergabe öffentlicher Aufträge der Stadt Velten
Zum 1. Oktober 2015 hat die Stadtverwaltung Velten die Aufgaben der Steuerung und formellen Begleitung der Vergabevorgänge einer zentralen Stelle zugeordnet.
Ihre Ansprechpartnerin: Heidi Evert, Tel. 03304 / 37 91 62, Raum 115, E-Mail: evert(at)velten.de

Erläuterungen zu Vergabearten und Vergabeverfahren

  • VOL: Vergabe von Liefer- und Dienstleistungen
  • VOB: Veragbe von Bauleistungen jeder Art
  • VOF: Vergabe für freiberufliche Leistungen
  • Öffentliche Ausschreibung: Ein unbeschränkter Kreis von Unternehmen wird zur Abgabe eines Angebotes aufgefordert. Über den Vergabemarktplatz Brandenburg werden die Unterlagen elektronisch bekannt gemacht.
  • Beschränkte Ausschreibung: Ein festgelegter Kreis von Unternehmen wird zur Angebotsabgabe aufgefordert. Auf eine mögliche Rotation wird geachtet, so dass ein Wechsel der Unternehmen erfolgt. Die Unternehmen müssen die Geeignetheit nachweisen.
  • Freihändige Vergabe: Innerhalb dieses nicht förmlichen Verfahrens werden mindestens 3 Angebote eingeholt. Auf eine mögliche Rotation wird geachtet, so dass ein Wechsel der Unternehmen erfolgt. Die Unternehmen müssen die Geeignetheit nachweisen.

Künftige Vergaben im Vergaberecht
Im Vergabe- und Auftragswesen vollzieht sich aufgrund vielschichtiger gesetzlicher Neuregelungen ein Wandel, welcher sowohl Sie als Auftragnehmer als auch Auftraggeber die Stadt Velten vor große Herausforderungen stellt.
Das EU-Parlament hat 2014 eine Vergaberechtsreform beschlossen.
Ab 18. April 2016 müssen bei (europaweiten) EU-Vergaben Bekanntmachung und Bereitstellung der Vergabeunterlagen ausschließlich elektronisch erfolgen.
Weiterhin muss ab dem 18. Oktober 2018 die elektronische Kommunikation mit den Bietern, Angebote abgeben/Entgegennahme und Zuschlagsinformation möglich sein.
Die elektronische Vergabeplattform des Landes Brandenburg steht natürlich schon jetzt allen Auftragnehmern/Bietern und Auftraggebern/Kommunen für alle Vergabeverfahren kostenfrei zur Verfügung. Um diese Dienstleistung mit den umfangreichen Funktionen zu nutzen, muss eine Registrierung erfolgen. Diese ist kostenfrei und eröffnet Ihnen dann Informationen zu aktuellen Vergaben allumfassend oder speziell für Ihr Gewerk. Ihre Kammern, so z. B. IHK und HWK, beraten Sie gerne: www.ihk-potsdam.de; www.hwk-potsdam.de

Weitere Hinweise finden Sie unter:
www.abst-brandenburg.de
www.vergabemarktplatz.brandenburg.de
www.vergabe.brandenburg.de

Eignungsnachweise und Bieterverzeichnis
Vor jeder Auftragsvergabe steht die Prüfung der Unterlagen, das heißt die Bieter müssen zur Eignungsprüfung Nachweise erbringen, die folgenden Kriterien nachweisen:

  • Fachkunde: Befähigung und Erlaubnis der Berufsausübung
  • Leistungsfähigkeit: wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
  • Zuverlässigkeit: technische und berufliche Leistungsfähigkeit

Für den Aufbau einer Registratur – auch Bieterverzeichnis – ist es empfehlenswert Ihre aktuell gültigen Nachweise einzureichen.

Das Formular zur Selbstauskunft und den Hinweis auf die erforderlichen Nachweise

finden Sie hier.