Lebendiger Jugendaustausch

Eingestellt am: 12.05.2017 | 00:00



Sechzehn Schülerinnen und Schüler des französischen „College Renoir“ aus Grand-Couronne weilen seit diesem Donnerstag in der Ofenstadt Velten. Untergebracht in Gastfamilien, werden sie gemeinsam mit Veltener Oberschülern eine Woche mit einem vielfältigen Programm verbringen.

Zum Auftakt begrüßte Bürgermeisterin Ines Hübner die Jugendlichen am Freitagvormittag im Rathaussaal und freute ich über den lebendigen Austausch mit Veltens Partnerstadt, der durch die Stadt finanziell unterstützt wird. Dabei sagte Hübner: „Nur durch den Austausch der Jugendlichen werden unsere Länder künftig weiter zusammenwachsen.“

Gemeinsam werden die Jungen und Mädchen deshalb in den kommenden Tagen in den Veltener Museen mit Ton arbeiten, den Filmpark in Babelsberg besichtigen, in der „Oase“ grillen und Berlin erkunden. Wenn es am kommenden Donnerstag wieder nach Hause geht, dann nehmen die französischen Gäste neben vielen neuen Eindrücken auch einige Veltener Blumensamen mit in ihre Heimat in der Normandie. Diese sollen im schuleigenen Hochbeet an die Freundschaft mit Velten erinnern.


Kategorie: Allgemein