anders artig“: 25. Filmfest für Kinder

Eingestellt am: 07.11.2016 | 00:00



Sein 25. Jubiläum feiert das Kinderfilmfest im Land Brandenburg vom 21. bis 26. November unter dem Motto „anders artig“. Die Doppeldeutigkeit ist bewusst Programm: Denn die Filme, die das Kinderfilmfest im Land Brandenburg zeigt, sind zumeist andersartige und einzigartige Filme. Es sind künstlerisch herausragende, kulturell bedeutsame und pädagogisch empfohlene Werke, auch in diesem Jahr: vom Bilderbuchkino für die Kleinsten ab 3 Jahren über ein Kurzfilmprogramm mit drei fantastischen Trickfilmen bis hin zu sieben internationalen Animations- und Spielfilmen für verschiedene Jahrgangsstufen.

Ein Schwerpunkt 2016 sind Migrationsgeschichten mit Heldinnen und Helden, die ganz Anders-Artiges, völlig Neues und zunächst Fremdes erleben. Sie sehen sich konfrontiert mit einer anderen Sprache, anderen Bräuchen, einer anderen Kultur. Was sie brauchen, ist Zuwendung, Einfühlungsvermögen, das Gefühl, hier willkommen zu sein. Neben zahlreichen Filmvorführungen für Veltener Schul- und Kita-Kinder sind zwei öffentliche Veranstaltungen geplant (siehe Kasten).

Mehr als 300.000 Besucher zählte das Filmfest seit seiner Gründung im Jahr 1992. Filmkultur und Filmbildung für Kinder und Jugendliche in die Breite des Landes zu tragen, gerade auch in Orte ohne Kinos, das gehört zu den erklärten Zielen des Kinderfilmfestes. Die Stadt Velten ist seit 2009 mit von der Partie. Allein im vergangenen Jahr wurden in 28 Veranstaltungen 994 Besucher gezählt. Alle Veranstaltungen werden auch in diesem Jahr medienpädagogisch begleitet.

 

Öffentliche Veranstaltungen

Mi, 23.11. / 17 Uhr

„Stella“ / FSK: 6 Jahre

Die deutsch-schwedische Koproduktion widmet sich dem Thema Magersucht. Er handelt von einem zwölfjährigen Mädchen, das zwischen Familienproblemen und erster großer Liebe seinen Platz im Leben sucht. Eintritt: 1 Euro

Sa, 26.11. / 15.30 Uhr

Familienkino: „Paddington“

Im Anschluss: vorweihnachtliche Workshops

FSK: 0 Jahre

Erzählt wird die Geschichte eines jungen Bären, der aus dem tiefsten Peru nach England reist und dort ein neues Zuhause sucht. Eintritt: 1 Euro

 Ort: JFZ „Oase“, Breite Straße 53a

 Gefördert vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg und der Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH.


Kategorie: Allgemein