Bauarbeiten an der Berliner Straße verzögern sich

Eingestellt am: 08.12.2017 | 00:00



Die Bauarbeiten in der Berliner Straße und der Hafenstraße werden nicht wie geplant zum Jahresende fertig gestellt. Das teilte jetzt der Brandenburger Landesbetrieb für Straßenwesen, der Bauherr der Bauarbeiten ist, der Stadtverwaltung Velten mit. Laut aktuellem Bauablaufplan wird die Vollsperrung der Landesstraße bis mindestens zum Frühjahr 2018 bestehen bleiben.

Hintergrund der Verzögerungen sind technische Probleme, darunter notwendige gewordene, ungeplante Leitungsumverlegungen. Ebenso bereitet insbesondere der Einbau der benötigten Regenwasserkanäle Schwierigkeiten. Die beiden Regenwasserkanäle in der Hafenstraße sollten ursprünglich parallel gebaut werden, dies war aus Platzgründen nicht umsetzbar.

Die Veltener Stadtverwaltung hat in einem Schreiben an den Landesbetrieb ihre Unzufriedenheit mit dem mangelnden Fortschritt der Baumaßnahme und dem Fortbestand der Sperrung während der Winterpause deutlich gemacht. Die Stadt hat außerdem darauf hingewiesen, dass sie bei bestehender Vollsperrung der L172 einer Sperrung der Marwitzer Straße in Hennigsdorf für die dort geplante Baumaßnahme nicht zustimmen kann.

Mit den Bauarbeiten an der Berliner Straße/Hafenstraße wird der letzte Abschnitt der Veltener Ortsdurchfahrt der L172 instand gesetzt. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund zwei Millionen Euro.


Kategorie: Allgemein