Entspannung am Mühlengraben

Eingestellt am: 27.07.2017 | 00:00



Die Lage am Veltener Mühlengraben hat sich in der Nacht deutlich entspannt. Dass teilte die Einsatzleitung der Stadt heute bei einer gemeinsamen Lagebesprechung mit dem Landkreis und dem Technischen Hilfswerk (THW) mit. Die am Vorabend angeforderten und seit den frühen Morgenstunden vor Ort befindlichen Einsatzkräfte des THW aus Berlin-Treptow und Lübben einschließlich der Pumpentechnik kamen aufgrund der sinkenden Pegelstände nicht zum Einsatz.
Die Stadt Velten geht davon aus, dass die Pegelstände aufgrund der stabilen Wetterlage im Tagesverlauf weiter sinken werden. Die Freiwillige Feuerwehr Velten kontrolliert diese weiterhin regelmäßig. Die zwischenzeitlich erfolgten Sperrungen der Zufahrten von der Luisenstraße, der Großen Promenade und der Kantor-Gericke-Straße in die Mühlenstraße konnten aufgehoben werden.


Kategorie: Allgemein