E-Medien-Verbund Oberhavel gestartet: Veltens Bibliothek dabei

Eingestellt am: 02.12.2015 | 15:38



Neun Oberhaveler Kommunen rücken für den Leserservice ihrer Bibliotheken ab sofort noch enger zusammen: Gemeinsam haben sie heute den Startknopf für den Onleihe-Verband Oberhavel gedrückt. Damit können in den Bibliotheken von Oranienburg, Hennigsdorf, Hohen Neuendorf, Zehdenick, Liebenwalde, Gransee, Glienicke/Nordbahn, Oberkrämer und natürlich Velten künftig E-Medien ausgeliehen werden. Neben E-Books sind auch E-Audios – also Hörbücher – und drei elektronische Zeitungen (E-Paper) im Angebot.

Neben Veltens Bibliotheksleiterin Karina Melerowicz freute sich ganz besonders Bürgermeisterin Ines Hübner. Ihre berufliche Laufbahn begann selbst als Buchhändlerin. Die Rathauschefin zeigte sich begeistert, „dass es gelungen ist, dieses Projekt gemeinschaftlich anzupacken und dabei zusammen zu stehen.“

Auch Oranienburgs Bürgermeister Hans-Joachim Laesicke zeigte die Vorteile des elektronischen Angebots auf: „Jetzt können unsere Nutzer auch nachts um zwei noch den neuesten Bestseller ausleihen.“ Er ist sich sicher, dass das die Bibliotheken im Kreis befördern wird.

Zugriff auf die elektronischen Medien gibt es über das Online-Angebot der Veltener Bibliothek oder über die Verbundseite onleihe.de/oberhavel, die es auch als App gibt. Dort steht auch die notwendige Software zum Download bereit. Bedingungen für die kostenlose Ausleihe von elektronischen Medien sind ein gültiger Benutzerausweis einer der neun Verbundbibliotheken und ein elektronisches Endgerät. Das kann der heimische PC ebenso sein wie das Smartphone, ein Tablet oder ein E-Book-Reader. „Einzig der Kindle-Reader ist nicht kompatibel, weil es sich um ein geschlossenes System handelt“, hieß es.

Wer angemeldet ist, kann Bücher genau 21 Tage, Hörbücher 14 Tage und E-Paper für eine Stunde ausleihen. Verlängerungen und Vorbestellungen sind möglich. Maximal kann jeder Nutzer vorerst fünf E-Medien gleichzeitig entleihen.

An dem Onleihe-Verbund beteiligen sich bereits mehr als 200 Bibliotheken in Deutschland. Für Oberhavel stehen etwa 3.500 E-Medien zur Verfügung. Finanziert wird das Angebot von allen beteiligten Kommunen gemeinsam.


Kategorie: Allgemein