Achtung, Baustelle: Ausbau der Hafenstraße beginnt im Mai

Eingestellt am: 12.02.2016 | 12:05



Voraussichtlich ab Anfang Mai müssen sich Veltener Autofahrer auf erhebliche Einschränkungen einstellen. Dann beginnt der Ausbau der Berliner Straße (L172) im Bereich der Hafenstraße. In vier Bauabschnitten wird voraussichtlich bis Mitte 2017 gebaut. Es wird Teil- und auch Vollsperrungen geben.

Dabei wird zeitweise auch die Kreuzung Berliner Straße/Rosa-Luxemburg-Straße voll gesperrt sein. Denn um die Sicherheit für Radfahrer in dem Kreuzungsbereich der beiden Landesstraßen zu verbessern, wird die Deckschicht komplett abgefräst und anschließend mit einer beidseitigen Schutzstreifen-Markierung für Radfahrer versehen.

Kern der Baumaßnahme ist ein etwa 500 Meter langes Teilstück der Berliner Straße. So wird die L172 vor dem Knoten Hafenstraße bis kurz vor dem Kreuzungsbereich Rosa-Luxemburg-Straße/Lindenstraße/Breite Straße grundhaft ausgebaut und teilweise mit einem neuen Regenwasserkanal ausgestattet. Ein Bahngleis wird dabei rückgebaut und entfällt. Die beiden anderen Gleisübergänge erhalten eine moderne Lichtzeichenanlage. Andreaskreuze mit rotem Blinklicht gibt es dann auch für die Geh- und Radwege. Auch diese werden neu errichtet und an die vorhandenen Wege angebunden. Das bestehende Holperpflaster gehört dagegen bald der Vergangenheit an.

In der Hafenstraße selbst wird ein aufwändiger neuer Regenkanal mit unterirdischem Reinigungsbecken und neuem Einleiter für den Hafen gebaut.

Für den Ausbau der Straße ist das Brandenburger Landesamt für Bauen und Verkehr zuständig. Derzeit werden dort die Ausschreibungen für die Bauarbeiten durchgeführt. Die Stadt Velten beteiligt sich an den Baukosten in Millionenhöhe mit 580.000 Euro für städtische Entwässerungsanlagen und Wegebau.

Alle Umleitungen werden rechtzeitig ausgeschildert. Details wird die Stadt auf ihrer Homepage, im „Velten Journal" und in der Regionalpresse bekannt geben.


Kategorie: Allgemein