A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  R  S  T  U  V  W  Z  Ä  Ö  Ü   · [Alle] | Anliegen


Baumfällgenehmigung
 [Beschreibung]
[Ansprechpartner/Innen]
[Dienstleistung]
[Formulare]
Beschreibung:

Die Stadt Velten hat seit 01.01.2011 eine eigene Baumschutzsatzung. Anträge auf Fällung und Schnitt sind an die Stadt Velten zu richten.

Sollte es notwendig sein, einen geschützten Baum zu fällen oder sonstig zu beschneiden, ist dafür eine Genehmigung zu beantragen.

Genehmigungspflichtig außerhalb der Vegetationszeit sind Bäume, die einen Stammumfang von mehr als 60 cm, gemessen in 1,30 m Höhe, aufweisen.

Auf Grundstücken mit vorhandener Bebauung bis zu 2 Wohneinheiten darf man grundsätzlich alle Bäume fällen. Davon ausgenommen sind jedoch Eichen, Ulmen, Platanen, Linden und Rotbuchen die einen höheren Stammumfang als 190 cm, gemessen in 1,30 m Höhe, aufweisen. Die Fällung von Bäumen auf unbebauten gärtnerisch genutzten Grundstücken und Wohngrundstücken mit einer Bebauung ab 3 Wohneinheiten ist zu beantragen.

Nicht genehmigungspflichtig sind Obstbäume, Pappeln, Baumweiden, abgestorbene Bäume und Bäume, die oben genanntes Maß unterschreiten.

Der Baumfällantrag hat in schriftlicher Form und mit entsprechender Begründung zu erfolgen. Beizufügen sind eine vermasste Skizze und Fotos der betroffenen Bäume. Die zur Fällung beantragten Bäume sind farblich zu kennzeichnen. Aus Plänen und Skizzen müssen die auf dem Grundstück befindenden geschützten Bäume nach Standort, Art, Höhe und Stammumfang hervorgehen.

Bei Bauvorhaben muss der Neubau sowie der Baumbestand im amtlichen Lageplan eingezeichnet werden.

Es ist unzulässig, Bäume, Gebüsch, Ufervegetation oder ähnlichen Bewuchs außerhalb des Waldes in der Zeit vom 01. März bis 30. September jeden Jahres abzuschneiden, zu fällen, zu roden oder auf andere Weise zu beseitigen.

Wer dies doch beabsichtigt, benötigt eine Ausnahmegenehmigung.

Ausnahmegenehmigungen zum Fällen von Bäumen in der Vegetationszeit können nur unter Vorliegen besonderer Gründe genehmigt werden.

Der Antrag ist vom Eigentümer oder Nutzungsberechtigten des Grundstückes, auf dem die Bäume stehen, zu stellen. Bei Antragstellung für Dritte ist eine Vollmacht beizubringen.


 

Amt / Sachgebiet:
     Verknüpfung   Fachbereich Stadtentwicklung/Bau/Ordnung
[Seitenanfang]
Mitarbeiter/Innen:
     Verknpfung   Frau Rücker | Tel.: 03304 / 379 134 | E-Mail: [Wenden Sie sich an den Webmaster.]
[Seitenanfang]
Ähnliche Produkte:
[Seitenanfang]
Formulare:
     Verknpfung   Antrag auf Verlängerung der Genehmigung zum Fällen eines Baumes
     Verknpfung   Antrag auf Baumfällung/Baumschnitt
[Seitenanfang]
 
[Seitenanfang]
 
 
Bürger - Informations - System 1.1